Ablig

Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit

YouTube Video


Eine kloßartige Geschichte...

  • 1739 Herzog Ernst August I. von Sachsen-Weimar lässt auf seinem Kammergut Heichelheim Kartoffeln anbauen.
  • 1964 Kartoffelschälung im Gehöft Schweitzer.
  • 1968 Inbetriebnahme der Anlage zum Vorfertigen küchenfertiger Kartoffeln.
  • 1969 erste Kartoffellagerhalle
  • 1972 Beginn der Kloßmasseproduktion für Thüringer Klöße
  • 1975 Die Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) hat sich zum Kartoffelspezialbetrieb entwickelt.
  • 1976 Eröffnung der Betriebsgaststätte Windmühle Heichelheim und des Betriebskindergartens.
    Kloßmasseproduktion für den Lebensmitteleinzelhandel.
    Gründung der ZBE Verarbeitung Heichelheim.
  • 1991 Umwandlung der ZBE in ABLIG (Absatz- und Liefergesellschaft) mbH
  • 1992 Beginn der Produktion von tiefgekühlten Kartoffelpuffern
  • 1993 Beginn der Produktion von fertig geformten tiefgekühlten Thüringer Klößen
  • 1995 Aufbau der Marke HEICHELHEIMER für Echte Thüringer Kartoffelspezialitäten (Kartoffelfest, Erzeugergemeinschaft, Kloßmarie, Kloßmuseum).
  • 1999 Verlagerung der Produktion in die ehemalige Kartoffellagerhalle und umfangreiche Investitionen zur Modernisierung und Kapazitätserhöhung. Errichtung des Kloßmuseums in den alten Produktionsräumen der ABLIG (ehemaliges Gehöft Schweitzer).
  • 2000 Eröffnung des Werksverkaufs
  • 2001 Mit der Verleihung des Spezialitätenpreises der Centralen Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) wird die ABLIG Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit.
  • 2002 Als erster deutscher Hersteller – Einführung der genauen Herkunftsangabe, Landwirt, Feld, Sorte auf jeder Verpackung unserer Sonntagsklöße. Entwicklung der Marke WARTBURGER - Gute Mahlzeit aus Thüringen.
  • 2003 Gründung des Ernährungsnetzwerkes "Gesunder Genuss aus Thüringen" für Spezialitäten, die mit Kooperationspartnern entwickelt und hergestellt werden.
  • 2004 Die Eiskremklassiker sind wieder da! Aufgrund unserer Erfahrungen im Tiefkühlbereich und der langjährigen Zusammenarbeit mit Herrn Dipl.-Ing. H.-D. Werther sind die Eiskrem-Klassiker "HEXEN-Kuss", "HEXEN-Kerze" und "HEXEN-Becher" als Markenserie der ABLIG neu entstanden.
  • 2005 Eröffnung des neuen erweiterten Werksverkaufs mit Kloß-TV.
  • 2006 Beginn der Produktion von Miniklößen zur Festigung der Marktführerschaft bei Kartoffelklößen Als Premiere und exklusiv für den Einzelhandel liefern wir erntefrisch tiefgefrorenen, handgeschälten deutschen Spargel mit genauem Herkunftsnachweis "Spargelhof".
  • 2007 Aufnahme der Produktion von Speiseeis, Inbetriebnahme des neuen Tiefkühllagers und des Laborgebäudes, Markteinführung der Artikel Wickelklöße und Original Thüringer Rostbratwurst. Erhalt der Bio-Zertifizierung.
  • 2008  IFS-Zertifizierung Beginn der Herstellung von Bio-Kartoffelspezialitäten für Naturland. Erweiterung des Werksverkaufs zur Thüringer Kloß-Welt Heichelheim.
  • 2009 Beginn der Produktion von glutenfreien Kartoffelpuffern. Einführung von neuen gekühlten Kartoffelspezialitäten und weiteren Thüringer Originalen für das Kühlregal.
  • 2010 Erweiterung der Thüringer Kloß-Welt um die Fahrzeugausstellung "Kloß-Mobile", die Sonderausstellung "Welt der Kartoffel", die Galerie "Kloß-Art - Thüringer Künstler stellen sich vor", das Mitteldeutsche Speiseeismuseum Gesamtfläche von über 1.600 qm! Erweiterung der Eisproduktion.
  • 2011 Heichelheimer "Kloß-Party", Riesenkloß mit Jumbo Schreiner für Pro7 Galileo.
  • 2012 Unsere Betriebssportgemeinschaft "BSG Heichelheimer" nimmt zum 10. Mal am Rennsteiglauf teil
  • 2013 "Kloß trifft Weltkulturerbe" - Beginn einer kloßartigen Zusammenarbeit mit dem "Hotel auf der Wartburg"
  • 2014 Erweiterung der Markenserie HEXEN-EIS durch den HEXEN-Splitter
  • 2015 Erweiterung Werksverkauf und Neueröffnung Café Klößchen
  • 2016 Anlegen des Kartoffelgartens in einem Gemeinschaftsprojekt mit der KITA Heichelheim zu einem Schaugarten

Coded by SoftRage • Design by KB&I | brand consulting & corporate design